Was ist EOA®?

Entwickeln des individuellen Potenzials

Organisation der inneren und äußeren Wirklichkeit

Authentisches, erfolgreiches Handeln

Die Entwicklungsorientierte Astrologie EOA® ist eine astrologische Landkarte, die in das Zentrum menschlicher Motivationen, Sehnsüchte und Ziele und ihrer Erfüllung führt. Die Deutungstechnik ist systematisch aufgebaut, praxis- und alltagsbezogen und bezieht einen spirituellen Hintergrund ein.

Das EOA®-Deutungsmodell zeigt Ihnen, wie Sie Ihren Lebensschlüssel - den Zugang zu Ihren tiefsten Motiven und Zielen - finden, und wie Sie das für andere Menschen tun können. Sie erwerben ein umfassendes Wissen darüber, was Sie selbst und andere Menschen im Innersten bewegt, was sie wirklich wollen und wie sie es bekommen können.

Das Deutungssystem der EOA® ist in einer langjährigen Forschung und Praxis entstanden. Es wurde in vielen Beratungen und Seminaren erprobt und in Büchern und Seminarmitschriften beschrieben.

Entstehung und Inhalte

Die Grundzüge der Entwicklungsorientierten Astrologie EOA® entstanden Anfang der 90iger Jahre. So lange ich zurück denken kann war für mich die Suche nach dem Sinn unseres Lebens das zentrale Thema meiner Gedanken und Forschungen.  Ich wollte auch wissen, warum Menschen so handeln, wie sie es tun, und was das wahre Ziel ist, das sie damit verfolgen.

Die IC/MC-Achse im Horoskop wird seit Langem mit Beruf und Berufung verbunden. Sie wurde MC/IC-Achse genannt, mit der Vorstellung, dass wir uns vom IC weg und zum MC  hin bewegen müssen. Ich fragte mich, wie das MC das definitive Entwicklungsziel sein kann, wenn es sich bei der IC/MC-Achse - wie bei allen Hausachsen - um einen Kreis handelt, nicht um eine Linie. Das legt lediglich die Horoskop-Abbildung optisch nahe. Die Pfeile am AC und MC, die üblicherweise eingezeichnet werden, wurden als Ort, nicht als Bewegungsrichtung auf einem Kreis verstanden.

Vortrag beim Weltkongress der Astrologie in Luzern 1995

Die IC/MC-Achse erregte meine besondere Aufmerksamkeit und ich begann zu forschen. Die Ergebnisse stellte ich 1995 bei einem Vortrag beim Weltkongress der Astrologie vor. Der Vortrag »Auf der Suche nach dem Sinn« enthält bereits die Kernaussagen der EOA®.

Das EOA®-Deutungsmodell in seiner heutigen Form

Über die Jahre hat sich das EOA®-Deutungsmodell  mit seinen Grundpfeilern IC/MC-Achse, AC/DC-Achse, Fluchtpunktachse sowie Chiron und Lilith als wesentliche und aussagekräftige Elemente weiterentwickelt. Mein Wissen über das systemische Ineinandergreifen dieser Bausteine hat sich erweitert und vertieft.

Namensgebung: Entwicklungsorientierte Astrologie EOA®

Erst 2001 gab ich meiner Art der Horoskopdeutung einen eigenen Namen, da ich bis zum Jahr 2000 noch in der Schule für TPA zusammen mit Michael Roscher arbeitete und das von ihm entwickelte Kybernetische Deutungsmodell unterrichtete.

Bis zu diesem Zeitpunkt versuchte ich, das IC/MC-Deutungsmodell in die TPA zu integrieren und mit dem Kybernetischen Modell zu verbinden. 2002 gründete ich die Akademie für Entwicklungsorientierte Astrologie EOA®, an der das IC/MC-Deutungsmodell zusammen mit Techniken und Inhalten der Transpersonalen Astrologie (TPA) von Michael Roscher unterrichtet werden

Quellen der EOA®

Das EOA®-Deutungsmodell ist ein eigener Weg durch das Horoskop, der auf speziellen Häuserzuordnungen und Grundgedanken basiert.

Es ist grundsätzlich möglich, den Deutungsweg der IC/MC-Achse und der Fluchtpunktachse oder auch das gesamte Modell in andere Formen der astrologischen Deutung einzubinden. Die besondere Präzision, die das EOA®-Modell erreicht,  liegt jedoch in seiner Verbindung mit den Methoden der von Michael Roscher entwickelten Transpersonalen Astrologie (TPA): Konstellationstechnik, Kritische Grade, Geburtszeitkorrektur, Prognosemethoden, Resonanzen und Transitdirektionen. Methoden, die Michael Roscher aus der klassischen Astrologie übernommen hat, wie die Nabodbögen und Tageshoroskope wurden von ihm technisch präzisiert.

Die in der EOA® innerhalb der Partnerschaftsastrologie verwendeten Halbcombines gehen auf die Arbeit von Werner Lang zur Combintechnik zurück. Der Deutungsweg unterscheidet sich an einigen Punkten, entsprechend den Kriterien der EOA®. (Werner Lang: Mechanismen der Zeit. Neue astrologische Wege durch die Combintechnik. Libri BoD).

Einen wichtigen Einfluss auf meine Arbeit nahm Dane Rudhyar mit seiner Aussage: »Die Spitze des 4. Hauses ist der Punkt der stärksten Stütze und der sichersten Grundlage für die Erbauung von allem, das sich über den Erdboden erheben soll.« Und: »Im vierten Haus kann und soll die Persönlichkeit zur Erfahrung des Zentrums kommen.«
(zitiert in: Brigitte Hamann: Ihr Lebensziel. S. 22)

Was unterscheidet die EOA® von anderen Formen der Astrologie?

Das EOA®-Deutungsmodell basiert auf der zentralen Bedeutung der IC/MC-Achse als Dreh- und Angelpunkt unseres Lebens. Sie zeigt unsere tiefsten Motivationen, das worum es wirklich für uns geht (IC und das 4. Haus) und in welchen Formen wir diese Motivationen umsetzen und unsere wahren Wünsche erfüllen können (MC und das 10. Haus).
Die AC/DC-Achse erhält aus dieser Sicht eine neue, zusätzliche Bedeutung. Hinzu kam die Fluchtpunktachse als Flucht- und Vermeidungsstrategie. Sie kann jedoch auch als Leiter zum Erfolg eingesetzt werden.

Die AC/DC-Achse zeigt wie die konkrete Plattform beschaffen ist, auf der wir unsere Motivationen und Ziele umsetzen können und welche Bedingungen sich hier stellen bzw. uns geboten werden (»ich in der Welt«).

Die Fluchtpunktachse zeigt die Vermeidungsstrategien, die wir anwenden, um Aufgaben aus dem Weg zu gehen. Sie kann aber, anders gedeutet, auch als Leiter zum Erfolg verstanden werden.

So winzig der einst als Asteroid und heute als Komet eingestufte Chiron ist, er spielt eine fundamentale Rolle in unserem Leben: Kleine Ursache, große Wirkung.

Um Lilith ranken sich viele Mythen und Deutungen. In der EOA® wird Lilith als der leere Brennpunkt der elliptischen Mondbahn in Richtung Apogäum gedeutet, während die Erde im ersten Brennpunkt dieser Ellipse liegt. Die Deutung der Lilith aus ihrer astronomischen Position bietet neben mythologischen Erwägungen konkrete Einsichten in die »dunkle Seite des Mondes« und in unser Innenleben.

Alle Deutungselemente greifen systemisch ineinander und stehen in ständiger Wechselwirkung.

EOA® erlernen bedeutet, nicht nur die genannten einzelnen Bausteine im Horoskop  kennenzulernen. Es geht um die Kunst, das Gesamtbild biografisch und astrologisch zu erfassen und wiedergeben zu können. 

NEU: EOA®-Ausbildung ab September 2019

Nach einer mehrjährigen Ausbildungspause habe ich mich entschlossen, ab September 2019 wieder eine Ausbildung anzubieten.

Lebensschlüssel-Beratung

Ich habe das EOA®-Deutungsmodell inzwischen in vielen Beratungen und privaten Gesprächen angewendet, erprobt und vertieft. Im Laufe der Zeit entstand daraus eine eigene Beratungsform, die

Lebensschlüssel-Beratung

Bitte beachten Sie:

Die Seminare und Beratung der Entwicklungsorientierten Astrologie EOA® stellen keine Therapie dar und können eine solche auch nicht ersetzen. Jede Person nimmt in eigener Verantwortung an den Veranstaltungen teil und macht aus eventuellen Folgen keine Ansprüche geltend.